Pressemitteilung

Gemeinderat am 23. Juli 2019:


am Dienstag, 23. Juli 2019 eröffnete. Gekommen waren die Gruppen und Personen, die sich mit einem Projekt für das erstmals ausgelobte Bürgerbudget beworben haben. „Die Anträge zum Bürgerbudget zeigen die Vielfalt des Ehrenamtes auf“, so Bürgermeister Stefan Neumann. Das Bürgerbudget soll seinen Teil dazu beitragen.“ Die Stadtverwaltung hat geprüft, ob die erforderlichen Kriterien erfüllt sind und dem Gemeinderat empfohlen, zehn Projekte zur Online-Abstimmung zuzulassen. „Voraussetzung war, dass die Projekte der Allgemeinheit dienen, dass das Projekt 2019 oder 2020 abgeschlossen werden kann und die Finanzierung gesichert ist“, erklärt Stefan Neumann und bedankt sich für die eingegangenen Projektvorschläge. Ein Antrag von Stadträtin Verena Löhlein-Ehrler, fünf weitere nicht empfohlene Projekte zuzulassen, wird mehrheitlich abgelehnt. Mit dem zweiten Beschluss hat der Gemeinderat einstimmig festgelegt, zehn Projekte für die Online-Abstimmung zuzulassen. Alle zehn Projekte werden auf der städtischen Homepage und dem Amtsblatt vorgestellt.
 
Kindergartenbedarfsplan
Marion Hannig-Dümmler, stellvertretende Hauptamtsleiterin, berichtet über die aktuelle Situation bei den Kindertageseinrichtungen in Künzelsau. Nach kurzer Diskussion fasst der Gemeinderat folgende Beschlüsse:
 
1. Die Jahrgänge 2016 mit 144 Geburten, 2017 mit 120 Geburten und 2018 mit 153 Geburten waren sehr geburtenstark. Dadurch sowie durch die Erschließung verschiedener Baugebiete wird der Kindergartenbedarfsplan 2019/2020 wie folgt fortgeschrieben:
a) Nach den fortgeschriebenen Zahlen ergibt sich ein mittelfristiger Bedarf von 27 Gruppen (607 Plätzen) für Kinder ab dem vollendeten dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt.
b) Nach den fortgeschriebenen Zahlen ergibt sich weiterhin ein mittelfristiger Bedarf von vier Gruppen (35 Plätzen) für Kinder zwischen dem vollendeten ersten und dritten Lebensjahr. Hier steigt aktuell die Nachfrage.
 Im Sommer 2018 war der Spatenstich zum Neubau des Kindergartens in Kocherstetten. Im September können dort zwei Kindergruppen betreut werden. Foto Christoph Feil.
2. Neubau Kindergarten Kocherstetten mit zwei Gruppen: Zu Beginn des Kindergartenjahres 2019/2020 werden dort eine altersgemischte Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten (22 Plätze maximal fünf U3 Plätze (Kinder unter drei Jahren) und eine Kindergartengruppe Ü3 (Kinder über drei Jahren) mit verlängerten Öffnungszeiten (22 Plätze) mit Ganztagesoption bis 15 Uhr eröffnet.
 
3. Erweiterung des Kindergartens Amrichshausen: Im Oktober wird im Dachgeschoss eine weitere altersgemischte Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten (22 Plätze maximal fünf U3 Plätze) mit einem teiloffenen Konzept zur Kombination mit der bestehenden Gruppe eingerichtet.
 
4. Erweiterung Kindergarten Weckrain um eine Krippengruppe: Zur Deckung des Platzbedarfs im Krippenbereich wird in den leerstehenden Räumen der angrenzenden Wohnung eine Krippengruppe mit zehn Plätzen eingerichtet.
 
5. Der Betriebskindergarten Würtholino der Firma Adolf Würth GmbH & Co. KG im Wohngebiet Taläcker wird weiterhin
a) mit einer Kindergartengruppe für Kinder ab dem dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt mit Ganztagesbetreuung und einer maximalen Belegung von 20 Kindern sowie
b) mit zwei Krippengruppen für Kinder im Alter vom ersten bis zum dritten Lebensjahr mit Ganztagesbetreuung und einer maximalen Belegung von jeweils zehn Kindern  in der Bedarfsplanung der Stadt Künzelsau berücksichtigt.
 
6. Der Waldorfkindergarten des Vereins zur Förderung der Waldorfpädagogik Künzelsau e.V. in Morsbach wird weiterhin mit einer altersgemischten Gruppe für Zwei- bis Sechsjährige mit verlängerter Öffnungszeit und einer maximalen Belegung für fünf U3 Kinder in der Bedarfsplanung der Stadt Künzelsau berücksichtigt. Die betreute Spielgruppe mit fünf Plätzen für Einjährige bis zum Kindergarteneintritt, an zwei Wochentagen jeweils fünf Stunden, wird nicht in die Bedarfsplanung aufgenommen
 
7. KiT - Familiäre Kindertagesbetreuung, Hohenlohekreis e.V.: Betreuungsplätze für Unter-Einjährige werden, gemäß der Vereinbarung zwischen der Stadt Künzelsau und KIT - Familiäre Kindertagesbetreuung Hohenlohekreis e.V., weiterhin durch die Tagespflege angeboten.
 
8. Die private Kindertagesstätte Schatzkinder wird nicht in die Kindergartenbedarfsplanung 2019/2020 der Stadt Künzelsau aufgenommen.
 
Die Beschlüsse 1 bis 7 wurden einstimmig, Beschluss 8 mit je zwei Gegenstimmen und Enthaltungen gefasst.
 
Spenden
Einstimmig hat der Gemeinderat die Annahme und Weiterleitung von zwei Spenden beschlossen: Der Elternbeirat Kindergarten Amrichshausen hat für den Kindergarten Amrichshausen 102,06 Euro in Form einer Sachspende gegeben. Die evangelische Kirchengemeinde Kocherstetten hat 50 Euro für den Kindergarten Kocherstetten gespendet.
 
Ratsarbeit online
Am Dienstag, 17. September 2019 findet um 18 Uhr die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung statt. Sitzungstermine und –unterlagen sind auch auf der städtischen Homepage einsehbar: https://www.kuenzelsau.de/de/entscheiden---gestalten/Bürgerinfo/Sitzungskalender-

  • Stadtverwaltung Künzelsau
  • Stuttgarter Straße 7,  74653 Künzelsau,  Tel.: 07940 129-0,  info@kuenzelsau.de