Pressemitteilung

"Make Chocolate Fair"


Die Roll-Up Ausstellung „Make Chocolate Fair!“ wird vom 27. Mai bis zum 5. Juni 2019 im Foyer im Künzelsauer Rathaus während den Öffnungszeiten zu sehen sein. Die Ausstellung informiert zum einen darüber, wie aus Kakaobohnen Schokolade wird – und deckt auf, unter welchen ausbeuterischen Bedingungen Kakao angebaut wird. Das Rathaus hat von Montag bis Freitag von 8.30 bis 18.30 Uhr und am Samstag von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Hintergrund
100 Milliarden US-Dollar ist der jährliche Netto-Umsatz der Schokoladenindustrie. Gleichzeitig lebt die Mehrheit der 5,5 Millionen Kakaobauern und –Bäuerinnen in Armut. Um diesem Missstand etwas entgegenzusetzen und die Schokoladenunternehmen an ihre soziale Verantwortung zu erinnern, hat INKOTA mit 16 anderen Partnerorganisationen die Kampagne „Make Chocolate Fair!“ ins Leben gerufen.  INKOTA ist ein Zusammenschluss unterschiedlicher, engagierter Menschen und Gruppen, die gemeinsam für eine gerechte Welt eintreten.

Künzelsau ist Fairtrade Stadt
Seit 2015 ist Künzelsau Fairtrade-Town und erfüllt alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne. Um auf das Thema aufmerksam zu machen veranstaltet die Stadtverwaltung jährlich verschiedene Aktionen rund ums Thema „Fairtrade“. Weitere Informationen unter www.kuenzelsau.de oder unter Telefon 07940 129 123.

  • Stadtverwaltung Künzelsau
  • Stuttgarter Straße 7,  74653 Künzelsau,  Tel.: 07940 129-0,  info@kuenzelsau.de