Pressemitteilung

Abschließende Sanierungsarbeiten an Wehranlage Buchenmühle


Ab Dienstag, 23. April, führt die EnBW Energie Baden-Württemberg AG weitere Bauarbeiten an der Wehranlage Buchenmühle am Kocher bei Künzelsau-Morsbach durch. Im vergangenen Jahr wurde am – in Flussrichtung rechten – Wehrfeld drei bereits der Antrieb der so genannten Schütztafel erneuert. Nun geht es dort in die letzte Phase der in 2013 begonnenen Maßnahme zur Sanierung der gesamten Staustufe. Ende Juli sollen dann sämtliche Bautätigkeiten abgeschlossen sein.

Im Zentrum der Arbeiten stehen in den kommenden Monaten der Einbau einer neuen Schütztafel sowie die Sanierung der beiden Wehrpfeiler. Damit die Arbeiten im Trockenen durchgeführt werden können, wird zunächst im Oberwasser ein Notverschluss installiert und im Anschluss im Unterwasser ein Fangedamm montiert. Der Kochertalradweg sowie der Fußgänger- und Radübergang auf dem Wehr bleiben weitestgehend begeh- beziehungsweise befahrbar. Allerdings wird es im Verlauf der Arbeiten zeitweise notwendig sein, Radweg und Wehrübergang zu sperren. So etwa direkt zu Beginn der Arbeiten am Dienstag, 23. April, und Mittwoch, 24. April.

Am ersten Tag wird an dem Wehrfeld der Notverschluss angebracht. Dieser lagert aktuell vor Ort und wird mit Hilfe eines 180-Tonnen-Autokrans eingehoben. Am darauffolgenden Tag wird der Wehrsteg, in dem sich die Antriebseinheit befindet (oberhalb des Fußgänger- und Radweg-Stegs) zum Ausbau der alten und Einbau der neuen Schütztafel abgehoben. Im Laufe der Arbeiten wird es weitere temporäre Sperrungen der Übergänge am Wehr und am Kraftwerk wie auch des Radwegs und der Straße geben. Eine Umleitung für Fußgänger und Radfahrer wird jeweils ausgeschildert. Die EnBW bittet die Bevölkerung für die durch die Maßnahme entstehenden Beeinträchtigungen um Verständnis.

  • Stadtverwaltung Künzelsau
  • Stuttgarter Straße 7,  74653 Künzelsau,  Tel.: 07940 129-0,  info@kuenzelsau.de