Pressemitteilung

Bläserakademie Künzelsau gibt Konzert


Die Moldau gehört zweifelsfrei zu den bekanntesten Stücken des Komponisten Bedrich Smetana. In der “Suite of old American Dances” aus der Feder von Robert R. Bennett werden unterhaltsame Tanzstile aneinandergereiht. Weitaus dramatischer wird es bei der Komposition “Vesuvius” des Komponisten Frank Ticheli. Als besonderes Highlight kommt das Concertino für Querflöte und Orchester der Komponistin Cecile Chaminade zur Aufführung. Als Solistin konnte die mehrfache Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ Stephanie Reinhardt gewonnen werden. Sie ist aktuell Solo-Flötistin des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg. Die künstlerische Gesamtleitung hat Florian Schellhaas. Karten gibt es für 14 Euro, ermäßigt neun Euro, bei Tabak Brückbauer, Telefon 07940 2721 oder bei der Stadtverwaltung Künzelsau, Telefon 07940 129-121.
 
Bläserakademie Künzelsau seit 2014
Die Künzelsauer Bläserakademie schließt eine Lücke in der Musikszene Hohenlohe-Franken. Sie besteht aus Berufsmusikern, Musikstudenten und versierten semiprofessionellen Musikern, die es als ihre Aufgabe ansehen, unter professioneller Leitung anspruchsvolle Literatur der sinfonischen Blasmusik in der Region und darüber hinaus bekannt zu machen. Gegründet wurde sie Anfang des Jahres 2014 und orientiert sich am Klangideal des Rundfunkblasorchesters Leipzig, dem einzigen zivilen Berufsblasorchester in Deutschland.

  • Stadtverwaltung Künzelsau
  • Stuttgarter Straße 7,  74653 Künzelsau,  Tel.: 07940 129-0,  info@kuenzelsau.de