Pressemitteilung

Bauen auch bald in Amrichshausen möglich – große Nachfrage


Die Erschließungsarbeiten zum Neubaugebiet in Amrichshausen haben in dieser Woche mit einem offiziellen Spatenstich begonnen. „Sofern alles nach Plan läuft, können die ersten Häuser im Frühjahr oder Sommer nächstes Jahr gebaut werden“, freut sich Bürgermeister Stefan Neumann. Am südlichen Ortsrand können sich Häuslebauer ihren Traum vom Eigenheim erfüllen. Die Lage verspricht einen herrlichen Blick über die Hohenloher Ebene. Wenn die Leitungen, Kanäle und Glasfaserkabel verlegt, die Straßen fertig gebaut sind, stehen 19 Bauplätze zur Auswahl, zwölf davon sind bereits jetzt reserviert. Rund 1,2 Millionen Euro veranschlagt die Stadtverwaltung Künzelsau insgesamt für die Erschließung. Das Ingenieurbüro IFK aus Mosbach hat die Ausführungsplanung für die Erschließungsarbeiten gemacht, die Firma Rudolf Steinbrenner GmbH & Co KG aus Wiesenbach den Bauauftrag erhalten.
 
Wer in absehbarer Zeit ein Wohnhaus bauen möchte, hat in Künzelsau und den Stadtteilen viele Möglichkeiten, sich diesen Wunsch zu erfüllen. Baugrundstücke in sieben Gebieten stehen zur Auswahl: Amrichshausen, Belsenberg, Gaisbach, Kocherstetten, Morsbach, Nitzenhausen und das Wohngebiet Taläcker. Die Preise liegen zwischen 60 und 250 Euro pro Quadratmeter, voll erschlossen. Stadtbaumeister Peter Blumhagen und seine Stellvertreterin Roswitha Deptner beraten gerne Interessenten. Sie können informieren über die gesetzlichen Vorgaben, die Bebauungsplan-Festsetzungen und rund ums Bauen. Vom 8. bis 13. Oktober 2018, haben sich die beiden auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten des Rathauses Zeit für Gespräche reserviert. Wer Interesse hat, in Künzelsau oder einem Stadtteil ein Haus zu bauen, sollte einen Gesprächstermin vereinbaren.

Baumesse im CARMEN WÜRTH FORUM
Auch bei der Baumesse “HAUS|BAU|ENERGIE - Meine Baumesse“ vom 19. bis 21. Oktober im CARMEN WÜRTH FORUM präsentiert die Stadtverwaltung die Künzelsauer Baugebiete. Roswitha Deptner ist vor Ort und gibt gerne zu allen genannten Baugebieten Informationen.
 
Kontakt und Termine
Stadtbaumeister Peter Blumhagen und die stellvertretende Bauamtsleiterin Roswitha Deptner informieren über die Baugebiete und Eckdaten der jeweils geltenden Bebauungspläne. Damit für ein Gespräch ausreichend Zeit eingeplant werden kann, wird um vorherige Terminvereinbarung gebeten. Mehr Informationen gibt gerne das Bauwochen-Team, Telefon 07940 129-412, oder E-Mail bauen@kuenzelsau.de .
Detaillierte Informationen zu den Baugebieten gibt es auch online unter http://www.kuenzelsau.de/bauen.



  • Stadtverwaltung Künzelsau
  • Stuttgarter Straße 7,  74653 Künzelsau,  Tel.: 07940 129-0,  info@kuenzelsau.de