Pressemitteilung

„Wiedersehen mit Herrn Bello“ von Kinderbuchautor Paul Maar


in der Künzelsauer Stadthalle: Der sympathische Wunderhund Bello ist wieder da. Durch den blauen Saft vom Wissenschaftler Herrn Melchior hatte er sich in einen Menschen verwandelt. Doch dann ließ die Wirkung des Zaubertranks nach. Jetzt ist der Hund wieder ein Hund, allerdings mit Nebenwirkungen: Seine Pfoten sind lindgrün und eines seiner beiden Ohren ist zu lang. Immerhin kann er noch wie ein Mensch sprechen, auch wenn er sich immer wieder verspricht. Der Zustand macht weder Bello noch seinen Freund Max glücklich. Daher fahren sie nach Marburg um bei Onkel Astor Bello wieder in „Herrn Bello“ verwandeln zu lassen. Ein skrupelloser Zirkusdompteur kriegt Wind von Bellos besonderen Fähigkeiten und entführt ihn. Für Bello sieht es nicht gut aus, bis Paloma, die Tochter des Direktors, ihn entdeckt. Zum Glück sind auch seine Freunde schon auf der Suche nach ihm.
 
Die Vorstellung findet am Dienstag, 23. Oktober 2018 in der Stadthalle Künzelsau statt und beginnt um 10.30 Uhr. Einlass ist um 10.00 Uhr. Die Aufführung dauert zirka 90 Minuten. Eintrittskarten zum Preis von drei Euro sind zu haben bei der Stadtverwaltung Künzelsau, Renate Kilb, E-Mail renate.kilb@kuenzelsau.de, Telefon 07940 129-121. Der günstige Eintrittspreis ist möglich, weil die Firma Berner das städtische Kinderkulturprogramm unterstützt. Weitere Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite www.kuenzelsau.de/kulturprogramm

  • Stadtverwaltung Künzelsau
  • Stuttgarter Straße 7,  74653 Künzelsau,  Tel.: 07940 129-0,  info@kuenzelsau.de