Pressemitteilung

In den Sommerferien: Freibad bis 20 Uhr geöffnet


Aus aktuellem Anlass weist die Stadtverwaltung Künzelsau darauf hin, dass die Badeaufsicht zum Ende der Öffnungszeit die Badegäste zum Verlassen des Freibadgeländes auffordern muss. Das Räumen des Bades am Abend muss aus haftungsrechtlichen Gründen auch umgesetzt werden. Die Stadtverwaltung Künzelsau bittet hier um Verständnis und Einsicht der Badegäste.
 
„Wir bedauern den unglücklichen Vorfall im Zusammenhang mit der Schließung des Freibades vor einigen Tagen. So sollte es in der Regel nicht ablaufen“, appelliert Bürgermeister Stefan Neumann. „Auch weiterhin sollen sich die Badegäste im Freibad am Kocher wohlfühlen. Dennoch müssen wir die Öffnungszeiten einhalten und die Gäste am Ende bitten zu gehen.“ Ein Badegast ist am vergangenen Dienstag der Aufforderung der Badeaufsicht, um 19.00 Uhr das Wasser zu verlassen, leider nicht nachgekommen. Erst die angeforderte Polizeistreife konnte den Badegast zum Verlassen des Freibades bewegen.
 
Wer außerhalb des Freibadbereiches im Kocher zum Schwimmen geht, tut das auf eigene Gefahr.
 
Der Eintritt in das Freibad mit dem großen Planschbecken ist frei. Großzügige Liegewiesen, ein Beach-Volleyball-Feld und ein großer Spielbereich für Kinder sind inklusive. Zusammen mit dem Biergarten ist das Areal in den Wertwiesen ein idealer Ort, um die Freizeit dort zu verbringen.

  • Stadtverwaltung Künzelsau
  • Stuttgarter Straße 7,  74653 Künzelsau,  Tel.: 07940 129-0,  info@kuenzelsau.de