Pressemitteilung

Video-Live-Schaltung zur ISS, Bühnenprogramm von 15.30 bis 18.30 Uhr


Seit Dienstag wird eine große Bühne vor dem Alten Rathaus in Künzelsau aufgebaut. Die Stadt bereitet sich für das Gespräch mit ESA-Astronaut Alexander Gerst vor. „Wie bei der Startveranstaltung im Juni, sollen wieder möglichst viele Menschen live dabei sein können“, lädt Bürgermeister Stefan Neumann nach Künzelsau ein. „Für unsere Grußbotschaft an Alex brauchen wir Viele, die sich beteiligen und für den Schriftzug Pappen halten.“ Die hochsommerlichen Temperaturen sind, wie beim Start des Astronauten im Juni, wieder eine Herausforderung. „Mit einem guten Sonnenschutz auf dem Kopf und ausreichend Flüssigkeit zum Trinken, sind unsere Besucher und wir gewappnet -  für den einzigen Live-Call während der horizons Mission in Baden-Württemberg.“ Als Überraschung bereiten die Organisatoren Wasserspiele in der oberen Hauptstraße vor. Ausreichend kalte Getränken und Essen bieten die ansässigen Gastronomiebetriebe und das Panorama-Catering an.
 
Astro-Alex und Hohenloher auf der Bühne
Ab 15.30 Uhr tritt die Band Gravity auf. Gegen 16.15 Uhr beginnt das Bühnenprogramm des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit der Live-Verbindung zur Internationalen Raumstation (ISS). Im Mittelpunkt steht natürlich das Gespräch mit Alexander Gerst, der über seine Arbeit in der ISS berichtet. Moderatorin Kristina Sterz begrüßt außerdem auf der Bühne Landrat Dr. Matthias Neth, Bürgermeister Stefan Neumann, DLR-Missionsmanager Volker Schmid und Gabriele Schätzle, die mit den Schülern der Grundschule Amrichshausen einen Astronauten-Trickfilm gemacht hat. Frank Winkler, Christian Freiherr von Stetten und Martin Probst waren beim Start des in Künzelsau geborenen Alexander Gerst in Baikonur dabei. Sie erzählen, was sie erlebt haben.
Damit die Choreografie für die Grußbotschaft an Astro-Alex auch bei der Live-Schaltung klappt, probt Kristina Sterz das Aufstellen mit den Besucher im Lauf der Bühnenshow.
 
Seit Dienstag wird eine große Bühne vor dem Alten Rathaus in Künzelsau aufgebaut. Die Stadt bereitet sich für das Gespräch mit ESA-Astronaut Alexander Gerst vor. „Wie bei der Startveranstaltung im Juni, sollen wieder möglichst viele Menschen live dabei sein können“, lädt Bürgermeister Stefan Neumann nach Künzelsau ein. „Für unsere Grußbotschaft an Alex brauchen wir Viele, die sich beteiligen und für den Schriftzug Pappen halten.“ Die hochsommerlichen Temperaturen sind, wie beim Start des Astronauten im Juni, wieder eine Herausforderung. „Mit einem guten Sonnenschutz auf dem Kopf und ausreichend Flüssigkeit zum Trinken, sind unsere Besucher und wir gewappnet -  für den einzigen Live-Call während der horizons Mission in Baden-Württemberg.“ Als Überraschung bereiten die Organisatoren Wasserspiele in der oberen Hauptstraße vor. Ausreichend kalte Getränken und Essen bieten die ansässigen Gastronomiebetriebe und das Panorama-Catering an.

  • Stadtverwaltung Künzelsau
  • Stuttgarter Straße 7,  74653 Künzelsau,  Tel.: 07940 129-0,  info@kuenzelsau.de