Kontakt:

Innovationsregion Hohenlohe e.V

Allee 16
74653 Künzelsau
07940 935796
E-Mail senden / anzeigen

Innovationsregion Hohenlohe e. V. - eine Initiative Hohenloher Unternehmen

Seit Oktober 2000 existiert die Innovationsregion Kocher & Jagst als eingetragener Verein, im April 2014 fand eine Namensänderung in Innovationsregion Hohenlohe e.V. statt.

Heute hat die Innovationsregion Hohenlohe 25 Mitglieder.
Die 18 produzierenden Unternehmen der "Innovationsregion Hohenlohe" erwirtschaften zusammen an den Hohenloher Standorten einen Umsatz von mehr als 1,5 Mrd. Euro. Die kerngesunden Unternehmen ARNOLD Umformtechnik, BASS, ebm-papst Mulfingen, GEMÜ, HOHENLOHER, Konrad Hornschuch, KRIWAN Industrie-Elektronik und KRIWAN Testzentrum, LTI-Metalltechnik, PVS-Kunststofftechnik, REISSER-Schraubentechnik, Rosenberg Ventilatoren, R. STAHL Schaltgeräte, STAHL CraneSystems, SWG Schraubenwerk Gaisbach, Würth Elektronik und Ziehl-Abegg beschäftigen weltweit fast 18 000 Menschen.

Weitere Netzwerkmitglieder sind der industriell aufgestellte Handwerksbetrieb Kratschmayer sowie die Raiffeisenbank Kocher-Jagst, Rechtsanwälte von Klitzing-Kaiser-Frink, Sparkasse Hohenlohekreis, Steuerkanzlei Sterr & Partner, der Hohenlohekreis und die Stadt Künzelsau.

Die zentrale Aufgabe sehen die Mitglieder der Innovationsregion in der Entwicklung von Potenzialen und die gründliche Ausbildung ihrer Mitarbeiter.

Weitere Informationen gibt es >hier<.

  • Stadtverwaltung Künzelsau
  • Stuttgarter Straße 7,  74653 Künzelsau,  Tel.: 07940 129-0,  info@kuenzelsau.de