Pressemitteilung

1. Kulturnacht war ein voller Erfolg


Viele Künzelsauer, Braunsbacher, Untermünkheimer und Schwäbisch Haller waren unterwegs – aber auch viele Besucher, von weit entfernt oder direkt aus dem Nachbarort „angereist“, nutzten die erstmalige Aktion der vier Kommunen.

Das verbindende Element an diesem Abend war der Kocher. Und so fuhren die Busse im regelmäßigen Takt entlang des Flusses. Aussteigen konnten die vielen Besucher an 15 Haltestellen mit insgesamt 22 Stationen – diese alle zu besuchen, gelang innerhalb der sechs Stunden dauernden Kulturnacht wohl niemandem. Man musste sorgfältig auswählen und entscheiden, ob man sich in der Galerie am Kocher die Kurzfilme des Internationalen Trickfilmfestivals ansieht oder doch seine Jeans einpackt und sich im Mustang-Museum zeigen ließ, wie man sie zu einem Unikat machen kann.


Streetart an der Unterführung am Busbahnhof, Musik des Drushba-Chors in der Bergbahn, Ikonenausstellung im Bürgertreff Taläcker und Puppentheater von Erwachsenen und Kindern – nicht an jeder Station war das Angebot an kulturellen Ereignissen derart groß wie am Künzelsauer Busbahnhof. Und doch musste für jede Station einige Zeit eingeplant werden und es gab viel zu entdecken. Dabei stand die Geselligkeit jedoch meist an vorderster Stelle: Wie im Gebäude der Feuerwehr in Kocherstetten. Bei einem Glas Wein oder Bier schmeckte die Tornado-Kartoffel gleich doppelt gut. Und so stand man gerne im Freien am kleinen, durch den Ort fließenden Bach, und lauschte den meist in Mundart gesprochenen Zitaten und Sprüchen zum Thema Wasser. Das leise Plätschern und die zurückhaltende Beleuchtung des Bachlaufs trugen zur gelungenen Inszenierung von Ilka Nowicki, Patrizia Kühn-Meisenheimer und Guido Kühn bei.  An der Hochschule ging es ebenfalls ruhig zu - allerdings nur beim Schwarzlichttheater, das Studierende für den Abend auf die Beine gestellt hatten. An der Bar der AStA, bei der Ausstellung, die mit dem Elektronenmikroskop entstanden ist sowie in der Mensa, die zum Ausstellungsraum für die Werke von Hermine Münch umgestaltet wurde, herrschte reges Treiben.

Kulturnacht
 

  • Stadtverwaltung Künzelsau
  • Stuttgarter Straße 7,  74653 Künzelsau,  Tel.: 07940 129-0,  info@kuenzelsau.de